Auch wenn ich dieses Jahr schon mit ein paar spannenden Filmprojekten zu tun hatte, habe ich mich auf den Start der Hochzeitssaison 2013 schon besonders gefreut! Aus dem hohen Norden ging es nämlich zu Kathrin, Marko und Oskar – ganz weit in den Süden der Republik.. ich war nämlich als Hochzeitsvideograf in Heidelberg. :)

Damit ich auch etwas von der wunderschönen Stadt Heidelberg sehe, bin ich extra am Freitag früh schon mit dem ICE aus Kiel nach Heidelberg gefahren. Dort angekommen habe ich erst einmal im Hotel eingecheckt und bin dann in der Heidelberger Innenstand und entlang des Neckars auf Erkundungstour gegangen! Den Burger im Hard Rock Cafe hab ich mir natürlich auch nicht nehmen lassen ;)

Für mich war es aber nicht nur das erste Mal, dass ich als Hochzeitsvideograf in Heidelberg war, sondern auch privat eine Premiere! (Als großer Deutschrap Fan war es natürlich umso kooler auch mal eine der Geburtsstätten des deutschen Hip Hops zu besuchen :D)

Und nachdem die Stadt erkundet, der Burger gegessen und ein paar Instagram Fotos gepostet waren, hab ich mich im Hotel mit Franziska getroffen, die als Hochzeitsfotografin gebucht war.
Nach einer kurzen Pause sind wir dann gemeinsam zu einem netten Beisammensein mit den Brautleuten und Freunden um nicht nur auf die bevorstehende Hochzeit anzustoßen, sondern auch um Kathrins Geburtstag zu feiern. :)

Am Samstag ging es dann zum Getting Ready in die Heidelberg Suites. Ein wunderschönes Hotel, von dem man einen tollen Blick über den Neckar auf die Heidelberger Innenstadt hat.
Im Garten des Hotels fand nach dem Getting Ready auch der First Look und der erste Teil des Paar-Shoots statt.

Zur kirchlichen Trauung ging es dann hoch auf den ersten Berg des Tages. Genauer gesagt in die evangelische Kirche Dilsberg. Gleich nach der emotionalen Trauung wurde auch noch der kleine Sohn Oskar getauft.

Zum Sektempfang, dem zweiten Teil des Brautpaar-Shoots inklusive eines Vintage-Camaros und der anschließenden Feier ging es auf den zweiten Berg des Tages, und zwar auf den hohen Darsberg.
Für die super Stimmung sorgten nicht nur die gutgelaunten Hochzeitsgäste, sondern auch die absolut hammermäßige Band Zucker und Zimt.

Das Brautpaar hatte auch noch eine Überraschung für die Gäste vorbereitet – einen ersten Tanz der besonderen Art :D
Nachdem auch die Hochzeitstorte (übrigens eine der schönsten, die ich je gesehen habe!) angeschnitten war, wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert!

Rundum also ein wundervoller Tag als Hochzeitsvideograf in Heidelberg! :)