Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /home/.sites/146/site2556/web/blog/wp-content/themes/pilot/lib/php/extra.class.php on line 338 italy wedding videographer | Alper Tunc Films

Tags archives: italy wedding videographer

Hochzeit in Italien - mit freier Trauung auf der Wiese und Feier in der Villa Giona

Wie immer fällt es mir schwer, die richtigen Worte zu finden um diese wunderschöne Hochzeit in Italien zu beschreiben. Denn auch wenn ich schon ein paar Mal so genannte destination weddings in Österreich und in der Schweiz begleiten durfte, war die Hochzeit von Julia und Danny definitiv etwas besonderes. Nicht nur weil die beiden so ein cooles Paar sind, sondern auch weil es das erste Mal war, dass ich eine Hochzeit in Italien filmen durfte. Und was ist besser als eine Hochzeit von zwei ganz lieben Menschen für die Ewigkeit festzuhalten? Richtig. Die Hochzeit zusammen mit meiner besseren Hälfte und Lieblings-Hochzeitsfotografin, Paola zu begleiten – das passiert nämlich im Gegensatz zu dem was viele glauben, gar nicht so oft und wir freuen uns immer sehr, wenn das klappt. Mitte August war es dann soweit, wir packten unsere sieben Sachen und machten uns auf den Weg in die Heimatstadt von Romeo und Julia. Da weder Paola noch ich vorher in Verona waren, hatten wir uns ein cooles Airbnb-Appartment im Herzen der Altstadt gemietet und verbrachten noch ein paar Tage vor der Hochzeit damit, die Stadt zu erkunden und im nahegelegenen Garda-See zu baden. Außerdem trafen wir uns auch noch mit Svenja und Robin, die sich spontan zum einjährigen Jubiläum ihrer Hochzeit, die wir übrigens letztes Jahr gemeinsam in Kiel begleitet haben, eine Reise nach Italien gebucht haben und auch ein paar Tage in Verona verbrachten. Davon, dass wir nicht nur die beste vegane Pizza ever mit den beiden gegessen haben, sondern auch noch eine Menge Spaß bei einer Paar-Session in den Straßen Veronas hatten, erzähle ich dann aber ein anderes Mal. ;)

Am Tag der Hochzeit ging es für uns erst einmal durch die Einbahnstraßenlabyrinthe Veronas und anschließend zur wunderschönen Villa Giona, die etwas außerhalb von Verona in Mitten von Weinbergen liegt. Dort angekommen, wurden wir auch schon von Danny empfangen, der noch mit den letzten organisatorischen Dingen für die Party am Abend beschäftigt war.
Im Kreise ihrer Freundinnen und Enni, dem gemeinsamen Hund, bereitete sich Julia auf den bevorstehenden und wohl aufregendsten Teil der Hochzeit vor: die Trauung.
Nach einer wirklich schönen von Corinna Gehring gehaltenen freien Zeremonie mit vielen Lachern und ein paar Tränen drehten Julia, Paola, Danny und ich für die Paaraufnahmen eine Runde um die Villa und staunten über ihre typisch italienische Architektur, die Statuen, die überall auf dem Gelände rumstanden und einen kleinen Bambuswald, den wir natürlich auch für ein paar Aufnahmen nutzten, bevor es dann gemeinsam zum Dinner unter freiem Himmel ging.

Als krönenden Abschluss gab es dann noch ein Feuerwerk und eine mega Party, bei der – wie wir hörten – wohl noch sehr lange das Tanzbein geschwungen wurde.